Logo Startseite
Community

Startseite

Kiichiro Numabuchi Kiichiro Numabuchi

Kiichiro Numabuchi war ein rangniedrieges Mitglied der Organisation. Er ist aus der Organisation geflohen, da er ein Versuchsobjekt für Sherry war.
Er hat 3 Menschen getötet, da er sie verdächtigt hat, Mitglieder der Organisation zu sein, die ihn verfolgen.

In der Folge „Der Serienmörder aus Osaka“ verletzt er Conan mit einem Messer, da er auf der Flucht war.
In der Folge „Wo ist Mitsuhiko?“ entwischt er der Polizei, indem er tiefer in den Wald flüchtet. Die Polizei war dort, weil Kiichiro im Verhör behauptet hatte, dort eine weitere Leiche vergraben zu haben, von der die Polizei nichts wusste. Er belauschte die Detective Boys auf einem Baum und hört so, dass ein Junge sich im Wald verlaufen hatte. Kiichiro kannte sich im Wald perfekt aus, da er bereits als kleines Kind oft in diesem Wald war.
Als er Mitsuhiko findet, rennt dieser weg. Kiichiro jedoch gelingt es, Mitsuhiko zu fangen, er brachte ihn direkt zu den suchenden Polizisten und den Detective Boys.

Es stellte sich heraus, dass Kiichiro dort überhaupt keine Leiche vergraben hat. Er wollte seine Freunde, die Glühwürmchen, ein letztes Mal sehen, mit denen er als Kind immer gespielt hat.

Für seine grausamen Morde erhielt Kiichiro Numabuchi die Todesstrafe.